Aktuell

Oktober

PDF Programmflyer

Oktober bis Dezember 2018

programm 101112-18

Fr. 05.10. | 20 Uhr

Foto:Sabine HaymannPablo Neruda

Musik und Schauspiel
Mit Sergio Pinto: Gitarre, Komposition und Text, Angela von Gündell: Cello, Bühnenfassung, Text, Kathryn Doehner: Geige, Text, Sabine Niethammer: Schauspiel (Neruda)
Eintritt: 17 € / VVK 15 € / erm. 10 €
Mehr…

So. 07.10. | 16 Uhr

Mama Muh spielt

Muss leider
krankheitsbedingt
entfallen!

Sa. 13.10. | 20 Uhr

Schattenspiele

Konzert mit dem Gitarristen
Ulrich Uhland Warnecke
Eintritt: 17 € / VVK 15 € / erm. 10 €
Mehr…

So. 14.10. | 16 Uhr

frosch_01

Der Froschkönig oder
der eiserne Heinrich

Kindertheater ab 5 Jahre
Eintritt: 6 € / VVK 5 € / erm. ( ab 5 Pers.) 4 €
Mehr…

Mi. 17.10. | 9 + 10.30 Uhr

im Rahmen der Kinderbuchwochen

Mama Muh singt

Kindersingtheater ab 4 Jahre
Anmeldung über die Stadtbücherei
Mit Angela von Gündell und Sabine
Niethammer
Mehr…

Sa. 20.10. | 20 Uhr

Mian Ensemble

Konzert mit dem Mian Ensemble
Eintritt: 17 € / VVK 15 € / erm. 10 €
Mehr…

So. 21.10. | 16 Uhr

regenbogen3Regen ist Leben

Musikmärchen für Kinder ab 6 Monaten!
mit Eva Hahn

Mit verspielten Klängen, farbenfroh und fantasievoll erzählt das Musikmärchen mit Instrumenten, Figuren und Wetterreimen aus aller Welt vom Wasser- und Pflanzenzyklus.

Eintritt: 6 € / VVK 5 € / erm. ( ab 5 Pers.) 4 €
Mehr…

Fr. 26.10. | 20 Uhr

aster-tongolensis-57764_1280Astern im Frost

Szenisches Spiel mit Musik
von Anne Birk

Szenische Lesung des gleichnamigen Romans der Trossinger Autorin Anne Birk eingefasst in Sätze aus den Cellosuiten von Benjamin Britten.

Schwäbisches Tagblatt: … Die Schauspielerinnen Angela von Gündell und Sabine Niethammer bringen es fertig aus dem umfangreichen Werk wesentliche Bestandteile zu lösen, um sie in neuer Form darzubieten. Sie haben eine szenische Darstellung aufbereitet, die mit intensivem Spiel schonungslos das Gemenge von Angst, Unterwerfung, falschen Tröstungen und Lügenhaftigkeit aufzeigt… So agieren die beiden, in Kittelschürze, mit Kopf­tuch, nähend, Wäsche faltend, Bier aus dem Humpen trinkend…. Die einzelnen Blöcke sind eingefasst von Stücken des britischen Komponisten Benjamin Britten, die von Gündell mit großer Ausdruckskraft auf dem Cello spielt…

Mit Sabine Niethammer und
Angela von Gündell
Textbearbeitung: Angela von Gündell

Eintritt: 17 € / VVK 15 € / erm. 10 €

Sa. 27.10. | ab 19.30 Uhr

danceiDance in the neighbourhood

Schwof in der Hammerschmiede
Eintritt: 5 €

November

Fr. 09.11. | 20 Uhr

Astern im Frost

Szenisches Spiel mit Musik
von Anne Birk
Mit Sabine Niethammer und Angela von Gündell
Textbearbeitung: Angela von Gündell
Eintritt: 17 € / VVK 15 € / erm. 10 €

So. 11.11. | 16 Uhr

Lumpenkasperle_03

Das kleine Lumpenkasperle

Kindertheater ab 4 Jahre
Mit dem Theater HERZeigen
Eintritt: 6 €/ VVK 5 €, erm. (ab 5 Pers.) 4 €
Mehr…

Fr. 16.11. | 20 Uhr

Lucie M. und das
Tribunal des Escargots

Konzert
Mit Julian Konzmann Schlagzeug, Glockenspiel
Uli Sobotta Euphonium, Kornett, E-Bass
Thomas Maos, 6-und 12-saitige E-Gitarren
Lucie Mackert, Gesang, Banjo, Gitarre, Lumpete, Eintritt: 17 € / VVK 15 € / erm. 10 €
Fr. 23.11. | 20 Uhr
Mehr…

Fr. 23.11. | 20 Uhr

Uusikuu

Finnischer Tango mit der Gruppe Uusikuu
Mit Laura Ryhänen, Gesang
Norbert Bremes, Akkordeon
Mikko Kuisma, Geige
Christoph Neuhaus, Gitarre
Sebastian Schuster, Kontrabass
Eintritt: 17 € / VVK 15 € / erm. 10 €
Mehr…

Sa. 24.11. | 20 Uhr

Lola 300 dpiHeute Abend: Lola Blau

von Georg Kreisler
Mit Martina Auer und Fritz Schlenker
Eintritt: 17 € / VVK 15 € / erm. 10 €

Lola Blau ist Bühnenkünstlerin. Und sie ist Jüdin. Und obwohl sie eigentlich nur tanzen und singen und ihr Publikum erfreuen möchte, kann sie ihr erstes Engagement am Landestheater Linz nicht antreten. Denn es ist 1938 – Hitler marschiert gerade in Österreich ein. Sie emigriert nach Amerika, wo sie zum gefeierten Showstar wird. Doch die Vertreibung aus der Heimat, die Trennung von ihrer Jugendliebe Leo und die Einsamkeit sind schwer zu verkraften. Lola sucht Trost im Alkohol. Als Leo, der die Konzentrationslager überlebt hat, sie anruft, kehrt sie voller Hoffnung nach Wien zurück, um erneut zu scheitern.

Bis heute hat dieses Stück des großen Komponisten, Sängers und Dichters Georg Kreisler (1922-2011) seine Aktualität nicht verloren. In 20 Kabarettsongs schlüpft Martina Josefine Auer, begleitet von Fritz Schlenker am Klavier, in viele Rollen und Charaktere und zeigt Kreislers Spannweite von virtuoser Komödie bis zur berührenden Tragödie.